Zum Inhalt

Dezembertipps #das Konzept

Buch- und Filmtipps des FSR Gender Studies – unsere Empfehlungen für eure Leseliste!

Von drauß vom Walde komm‘ ich her;
Ich muss euch sagen, es gendert sehr!

Von Simone de Beauvoirs „Le Deuxième Sexe“ oder Judith Butlers „Gender Trouble“ hat wohl jede*r Interessierte der Gender Studies schon einmal etwas gehört. Doch werden diese Standardwerke ihrem Ruf auch gerecht? Wo lässt sich nach der Lektüre anknüpfen und was gibt es fernab vom Mainstream? Welche Literatur könnte sich anbieten, um mehr über die an die Gender Studies angrenzenden gesellschaftlichen Bereiche – Antirassismus, nachhaltiges Wirtschaften, Intersektionalität (…) – in Erfahrung zu bringen? Und eine weitere wichtige Frage, die besonders für die Filmliebhaber*innen und visuell Veranlagten unter euch relevant ist: Welche Filme und Serien sind aus feministischer Perspektive besonders empfehlenswert?
Da gerade zwischen Weihnachten und Neujahr für viele etwas Freizeit angesiedelt ist, möchten wir den Dezember dafür nutzen, euch ein paar Inspirationen mit auf den Weg zu geben.

In regelmäßigen Abständen werden wir euch unsere persönlichen Buch- und Filmtipps verraten, die sich vielleicht gut auf eurer eigenen Leseliste machen. Gleichzeitig werdet ihr die einzelnen FSR Mitglieder etwas besser kennenlernen; jede*r von uns wird ein Stück Persönlichkeit mit euch teilen und preisgeben, welche Themen ihm*ihr besonders am Herzen liegen.
Für diejenigen, die nicht immer alles neu anschaffen möchten bieten sich die vielen Teilbibliotheken der RUB zur Recherche an. Auch Tauschbörsen wie https://www.tauschticket.de können eine Alternative darstellen.

Ihr habt selbst einen Tipp, den ihr mit anderen teilen möchtet? Dann sendet uns gerne eine Nachricht oder lasst einen Kommentar auf unserem Blog da – über Gastbeiträge, Leser*innenhinweise und eine lebhafte Diskussion freuen wir uns sehr!

 

In der nächsten Woche geht es los – seid gespannt!

 

Published inAllgemeinDezembertippsFeministische Buch- und Filmempfehlungen

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.